5 Top Tipps zum Erstellen von Social Media Videos, die performen und verkaufen!

Wenn Du die Marken beobachtest die erfolgreich Social Media betreiben, stellst Du fest, dass diese alle etwas gemeinsam haben. Sie benutzen besonders qualitativ hochwertige Videoinhalte, die das Publikum begeistern, die Reichweite erhöhen und den Umsatz steigern. Da stellt sich die Frage, wie benutzt du diese Waffe für Dein Unternehmen? 

Die geheime Zutat für erfolgreiches Social Media Marketing

Welchen Inhalt siehst Du dir auf SocialMedia an? Zum Großteil sind es Videos, Memes, Grafiken und Bilder die Besucher auf eine Website locken. Und das ist kein Zufall. Erfolgreiche Social Media Manager verstehen, dass für visuelle Eindrücke insbesondere Videos der Schlüssel zum Sieg sind, um sich in einen der völlig überladenen Plattformen mit Inhalten und Beiträgen zu behaupten.

Wenn Du die Bedeutung und die Rolle von Videos im Online Marketing Bereich noch etwas besser verstehen möchtest, solltest Du diesen Angaben deine Aufmerksamkeit schenken: Ein Drittel aller Internetnutzer – mehr als eine Milliarde Menschen – sind YouTube-Nutzer. Sie sehen täglich 500 Mio. Stunden Video. Facebook hat eine ähnliche Durchdringungsrate: 500 Mio. Nutzer schauen sich jeden Tag Videos auf der beliebtesten Plattform an. 

Ein Drittel aller Online-Aktivitäten werden mit Videos abgedeckt, Tendenz stark steigend. Experten gehen davon aus, dass in den kommenden Jahren mehr als zwei Drittel aller Aktivitäten aus Video Content bestehen wird. Um es klar auszudrücken, das traditionelle Content – Marketing  wird sich deutlich verändern. 

Wenn Du für dein Unternehmen oder Produkt noch nicht über Video Marketing nachgedacht hast, verpasst Du die wohl größte Chance Deine Marke voranzubringen.

Eine teure 4K Kamera und ein Mikro sind noch lange nicht der Schlüssel für erfolgreiches Videomarketing. Heutzutage brauchst du ein Video das verkauft. Hier kommen 5 Tipps wie du dein Videomarketing erfolgreicher gestaltest.

1. Spreche dein Publikum direkt an!

Die zu vermittelnde Geschichte ist das wichtigste Element einer erfolgreichen Videokampagne.

Laut Paul Xavier, einem erfolgreichen Filmemacher, der mit kommerziellen Kampagnen über 100.000 $ pro Monat verwaltet, ist es absolut notwendig, dass Unternehmen endlich beginnen nachzudenken wie ihre Videos die Zuschauer direkt ansprechen, berühren und unterhalten.

Dein Video muss nicht Viral gehen um es zu verkaufen. Es geht um die Message die zeigt wie Deine Dienstleistung der beste Problemlöser ist für den Betrachter.

Kurz gesagt, Videos sollten mit einem Sinn und Plan erstellt und geteilt werden. Es reicht nicht aus einfach die Kamera einmal um das Produkt zu fahren. Du musst den Betrachter fesseln damit deine Dienstleistung oder Produkt verkauft wird. Und dafür brauchst Du eine durchdachte Strategie. 

2. Lerne Storytelling

Nicht jedes Video braucht zwingend ein offenen “Call to Action” um zu performen. Tatsächlich gibt es genug Anhaltspunkte dafür, dass auf Storys basierende Videos bessere Zahlen einfahren als Videos mit Direktverkauf. Der beste Videoinhalt erzählt Geschichten die der Betrachter mit sich  selbst in Verbindung bringt. Story is King – je besser die erzählte Geschichte, desto wahrscheinlicher verstehen deine Zuschauer was du anbietest und steigert deine Engagement Rate.

Ein perfektes Beispiel für eine ergreifende “Story” ist Budweisers Video nach dem Sieg der 2016er World Series. 

3. Beginne mit einem Haken

Wusstest Du schon, dass Rund 40% der Zuschauer innerhalb von 7 Sekunden oder weniger von einem Video wegklicken? Wenn du Deine Reichweite maximieren möchtest, musst du den Betrachter in den ersten 3 Sekunden für dich gewinnen. Erschaffe einen Haken, der den Zuschauer dazu “zwingt” sich das Video bis zum Ende anzusehen. 

4. Verwende ein überzeugendes Thumbnail

Ob Du es glaubst oder nicht, etwas so einfaches wie ein Thumbnail kann die Ansichten und das Engagement Deiner Videos auf extremste Weise beeinflussen.

Wenn  Du dein Thumbnail auswählst, verwende ein beschreibendes und auffälliges Bild. Das Einsetzen von unscharfen und überfüllten Bildern ist eher von Nachteil. Je knackiger und passender ein Miniaturbild, desto besser wird das Engagement deiner Videos.

5. Retargeting und Markenerinnerung

Menschen  sind jeden Tag einer unzähligen Anzahl von Markenbotschaften ausgesetzt, was es zunehmend schwieriger macht, bei den Betrachtern im Kopf zu bleiben. Bei so vielen Inhalten überladen sich die Erinnerungen sehr schnell und Botschaften verblassen. Nur weil Deine Anzeige gesehen wurde, heißt das nicht, dass sich der Betrachter am nächsten Tag auch daran erinnert. 

Damit deine Videos einprägsamer für deine Zielgruppe werden, empfehlen wir in Remarketing zu investieren. Durch die wiederholende Botschaft prägt sich das besser im Unterbewusstsein des Betrachters ein, und erhöht den Erinnerungswert der Marke.

SCHLUSSFOLGERUNG

Du möchtest auf den Social Media Plattformen auffallen? Dann MUSST du in Video-Marketing und Strategien investieren. Durch die Investition in die richtigen Partner, Strategie und Systeme steigerst du die Anregungen der Zuschauer und erzielst bessere Ergebnisse. Aabnormal Media ist ein Top Partner in Deutschland für Online Videos und Werbung.

Schreibe einen Kommentar

LET´S
CONNECT!